Frühling im Finkenberg

Das Zillertal gehörte schon immer zu unseren liebsten Urlaubsorten, allerdings zeichnete sich in den letzten Jahren ab, dass wir, als schon etwas ältere Semester, vor allem die Ruhe im Urlaub schätzen. Gerade deswegen bevorzugen wir es, unseren Urlaub auf die Nebensaison zu legen.

So entschlossen wir uns auch dieses Mal für eine Woche Urlaub im Frühling. Das Ziel war wieder das wunderschöne Finkenberg im österreichischen Tirol. Die Natur schien bei unserer Ankunft gerade aus ihrem Winterschlaf zu erwachen und ein frisches, grünes Gras und die ersten Blüten begrüßten uns.

So drängte es uns auch gleich zu unserer ersten Wanderung. Zum Einstieg nahmen wir die Finkenberger Almbahn bis zur Mittelstation und wanderten etwa zwei Stunden bergab zurück zum Hotel. Die Aussicht mit den schneebedeckten Gipfeln um uns herum war märchenhaft und wir konnten gar nicht genug vom Wandern bekommen. Jeden Morgen ging es schon früh los und wir erkundeten die zahlreichen Wege rund um Finkenberg herum. Und abends genossen wir das sehr leckere Essen und entspannten unsere müden Glieder im hauseigenen Whirlpool. Das wird sicher nicht unser letzter Besuch im Zillertal gewesen sein.

von Friedrich Schultze